News
11.02.2020, 13:32 Uhr
Parteitage des Bezirks- und Kreisverbands der CDU
CDU-Stadtverband Kelsterbach war Gastgeber für CDU-Südhessen und Groß-Gerau

Am vergangenen Samstag, 08.02.2020, war der Stadtverband Kelsterbach Gastgeber für die Parteitage der des CDU-Bezirks Südhessen und des CDU-Kreisverbands Groß-Gerau.




Der Stadtverbandsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat für Kelsterbach Frank Wiegand begrüßte die Delegierten in einem kurzen Grußwort und ging dabei auf die anstehenden Wahlen ein. Er sehe in der CDU die Partei, die Antworten auf die Fragen der Zeit geben könne, ohne den eigenen Markenkern zu verlieren. Gleichzeitig betonte er die individuelle Freiheit und lehnte die Verbots- und Regulierungsmentalität der politischen Mitbewerber ab.



Auf dem Bezirksparteitag war Frau Staatsministerin für Digitale Entwicklung und Strategie, Prof. Dr. Kristina Sinemus als Gastrednerin geladen. In einem spannenden Vortrag ging sie auf die Schnittstellen zwischen analoger und digitaler Welt ein. Sie zeigte auch auf, warum Hessen einen Spitzenplatz innerhalb der Bundesländer einnimmt. Durch die Schaffung eine Digitalministerium sei es gelungen Kräfte zu bündeln und Kompetenzüberschneidungen zu vermeiden. Mit Staatssekretär Patrick Burghardt ist auch der Kreisverband Groß-Gerau stark im Ministerium vertreten. Frau Sinemus nahm auch die von Frank Wiegand angesprochenen Fragen unserer Zeit auf, die Digitalisierung werde unsere Welt verändern, biete aber auch viele Chancen.





Beim anschließenden Kreisparteitag berichtete der Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Herr Stefan Sauer über seine Arbeit in Berlin und die Herausforderungen für den Kreis. Er ging dabei sowohl auf die Ereignisse in Thüringen ein, als auch auf die Themen die den Kreis Groß-Gerau bewegten. Hierzu zählt sicher auch die Kreisklinik. Auch der Fraktionsvorsitzende Mario Bach griff das Thema Kreisklinik auf und nahm den Landrat Thomas Will in die Pflicht endlich auch die Verantwortung zu übernehmen. Es sei schon erstaunlich, das der Landrat und seine Koalition aus SPD, Linken und Grünen, die Frage nach einer Insolvenzverschleppung empört zurückwiesen und unmittelbar darauf die Geschäftsführerin der Kreisklinik einen Antrag auf Insolvenz in Eigenregie stelle. Da blieben noch viele Fragen offen.

Die Landtagsabgeordnete Frau Sabine Bächle-Scholz ging in Ihrem Bericht auf die vielen Programme ein, welche die Landesregierung zur Stärkung der Kommunen auf den Weg bringe. Der Kreismitgliederbauftragte, Franz-Josef Eichhorn forderte ein stärkeres Engagement bei der Gewinnung von Neumitgliedern.




Die Neuwahlen des Kreisvorstands zeigten die Konstanz der CDU im Kreis, da bis auf die freiwillig ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, der Vorstand bestätigt wurde. Stefan Sauer bleibt Kreisvorsitzender. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter, Ines Claus, MdL, Melanie Dörr, Kirsten Schork und Patrick Burghardt, Sts. Auch der Stadtverband Kelsterbach ist in Frank Wiegand als Beisitzer weiterhin im Kreisvorstand vertreten. Ein herzlicher Dank gilt dem Tierschutzverein Kelsterbach e.V. der für das leibliche Wohl der Delegierten sorgte.
aktualisiert von Wiegand, 11.02.2020, 13:56 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Für Sie im Landtag: Sabine Bächle-Scholz Für Sie im Bundestag: Stefan Sauer Für Sie im Europaparlament: Michael Gahler
CDU Deutschland CDU-Mitgliedernetz Newsletter
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag CDU Kelsterbach auf Facebook CDU TV
© Stadtverband Kelsterbach  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 45054 Besucher