News
10.08.2020, 19:03 Uhr
CDU beantragt "Runden Tisch Mönchwaldsee"

Die CDU Fraktion hat heute (10.08.) einen Antrag zur Bildung eines runden Tisches Mönchwaldsee zur Beratung im Rahmen der nächsten Stadtverordnetenversammlung bei der Verwaltung eingereicht.

Ziel des Antrags ist es, alle Beteiligten Behörden inkl. Stadtverordnete an einen Tisch zu bringen um mehr über die Verantwortlichkeiten der verschiedenen Institutionen zu erfahren und eventuell eine Lösung zur Veränderung der momentanen Situation zu erarbeiten.

„Wir hoffen damit, die sehr emotionale Diskussion aus den sozialen Netzwerken auf die politisch verantwortlichen Gremien zu verlagern, denn nur so können Entscheidungen zu notwendigen Veränderungen getroffen werden.“, so Fraktionsvorsitzender Uwe Albert.

Hier der Text im Wortlaut:

Antrag der CDU Fraktion zur Einrichtung eines runden Tisches Mönchwaldsee

Die CDU Fraktion stellt folgenden Antrag:

Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat mit der Einrichtung eines runden Tisches zum Thema Mönchwaldsee.

Teilnehmen sollen alle betroffenen und relevanten Behörden, wie z.B. Stadt Kelsterbach / Ordnungsamt, Polizei, Untere Naturschutzbehörde (ggf. weitere), sowie VertreterInnen der Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung.

In dieser Runde sollen die Zuständigkeiten und Möglichkeiten der einzelnen Behörden hinsichtlich der momentanen Situation rund um den See (Falschparken, Schwimmen und sonstige illegale Nutzung) vorgestellt, besprochen und erklärt werden. Ebenso sollen die Möglichkeiten und Notwendigkeiten zur Behebung dieser Situation erörtert werden. Gegebenenfalls lassen sich Chancen zur weiteren / besseren Zusammenarbeit finden.

 Begründung:

In den letzten Wochen stellt die Kelsterbacher Bevölkerung vermehrt Verstöße gegen das Nutzungsverbot des Sees begleitet von wildem Parken im Wald und an den Straßen im Umfeld des Sees fest.

Unser Ziel ist es, der darüber geführten Diskussion mehr Sachlichkeit zu verleihen. Vielfach sind die Möglichkeiten der einzelnen Behörden nicht bekannt, ebenso wie die verschiedenen Zuständigkeiten. Um das Verständnis hierfür zu fördern, sehen wir eine „Runden Tisch Mönchwaldsee“ als eine geeignete Maßnahme an.

Zudem gab und gibt es aktuell immer wieder Unfälle beim unerlaubten Schwimmen in vergleichbaren Seen, die dann aufgrund der umliegenden Gesamtsituation wegen einer Beeinträchtigung der Rettungskräfte nicht selten mit dem Tod enden.


 

13.08.2020 Nachtrag: Wie heute von Seiten Bürgermeister Ockel zu erfahren war, hat die Verwaltung am Dienstag die Schaffung einer Arbeitsgruppe beschlossen. Sobald wir hierzu näheres wissen, werden wir über den weiteren Umgang mit unserem Antrag entscheiden.

Zusatzinformationen
aktualisiert von Uwe Albert, 13.08.2020, 21:14 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Für Sie im Landtag: Sabine Bächle-Scholz Für Sie im Bundestag: Stefan Sauer Für Sie im Europaparlament: Michael Gahler
CDU Deutschland CDU-Mitgliedernetz Newsletter
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag CDU Kelsterbach auf Facebook CDU TV
© Stadtverband Kelsterbach  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 49112 Besucher